Die RENDSBURG-PREMIERE unseres neuesten Falles
“Sinfonie des Grauens” ….mal anders!

New York 1938: Der ungarische Stargeiger Ferenc Petrovsky wird zu einer Aufführung von Beethovens 5. Sinfonie in der Carnegie Hall erwartet. Doch der Künstler schwebt in Lebensgefahr und so versuchen die drei Herren Walther Jefferson, Isaak Weinstein und Julius Steinberg alles, um eine „Sinfonie des Grauens“ zu verhindern. Wird es ihnen gelingen?

Christian, Ingo und Kai-Peter haben diesen Fall extra für ihr Hörspielformat „Mal anders“ geschrieben, d. h. die drei Herren und wunderbare Gastsprecher*innen intonieren alle Charaktere selbst und verzichten auf jegliche Technik – denn Atmo und Geräusche kommen vom Publikum!

Ein kniffliger Fall, eine gute Portion Horror und Action und natürlich ein Riesenvergnügen auf und vor der Bühne!

Der Eintritt ist frei. Der Hut geht rum!