Terminänderung!!!

Aufgrund einer Terminkollision bei den mörderischen Schwestern findet dieses Veranstaltung am Samstag (25.01.2020) statt…. Wir freuen uns auf Euch!

Die mörderischen Schwestern sind wieder da.

Regina Schleheck, die 1959 geborene hauptberufliche Oberstudienrätin, nebenberufberufliche Referentin, Herausgeberin, Lektorin und fünffache Mutter veröffentlicht seit 2002, darunter Hunderte Kurzgeschichten, Hörspiele, Erzählungen, Lyrik, Theaterstücke, Drehbücher und Essayistisches.
Die Autorin ist in Köln aufgewachsen, hat nach ihrem Studium in Aachen zehn Jahre mit ihrer Familie in Ostwestfalen gelebt und wohnt seit 1996 in Leverkusen.

Anette Schwohl ist ebenfalls 1959 geboren – in Schleswig-Holstein. Studiert hat sie Kunstgeschichte, Literaturwissenschaften und Kulturmanagement in Hamburg. Nachdem sie beinahe zehn Jahre ein Museum in Sachsen geleitet hat, ist sie seit 2002 freiberuflich als Kunsthistorikerin, Kulturmanagerin und Autorin wieder in ihrer Heimat tätig. Kriminelle Kurzgeschichten, Drehbücher und Schreibratgeber sind ihr Metier.

Beide Autorinnen sind Mitglied bei den “Mörderische Schwestern” und lesen Böses, Humorvolles, aber vor allem Kriminelles zum Thema „Stadt, Land, Mord“.

Samstag 25.01.2020
20.00 Uhr

Anette Schwohl
Regina Schleheck