Die zweite Ausgabe des Szenenexpress Improtheaterabends in dieser Saison mit dem Untertitel  ” Der Szenenexpress auf der Schlachtbank” verspricht das halbe Kilo Humorgehacktes, fünf Lachschnitzel und Moritatenknödel an Dramasoße und Tragödie in Aspik. Wer dann noch nicht satt ist, gibt seine Bestellung bei den Improvisateuren auf der Bühne ab. Und noch bevor man eine Nummer gezogen hat, haben sie etwas daraus gezaubert. Auch für Vegetarier geeignet. Das alles wie immer bei freiem Eintritt in der Kulturschlachterei.

Der vor vierzehn Jahren gegründete Szenenexpress hat sich im Norden als feste Größe des Improvisationstheaters etabliert. Auf Zuruf des Publikums entfalten die Schauspielenden Szenen ganz ohne Skript. Aus dem Moment heraus entstehen wunderliche Geschichten. Herzerwärmende Lieder, schnelle und lebhafte Szenen schicken das Publikum genauso durch ein Wechselbad der Gefühle wie ein stiller Moment oder ein einzelner Satz.

https://www.facebook.com/events/508913129582076/